OTK, 30.06.2020

aktuell - aktuell - aktuell - aktuell - aktuell

 

 

Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes

(Hygieneplan der Grundschule Obertaufkirchen)

 

 

Ablaufplan      (à alle Klassen / Gruppen

 

·       Der Unterricht beginnt wie gewohnt um 7:55 Uhr und endet um 11:15 Uhr.

·       Die Busse fahren planmäßig nach der 4. Unterrichtsstunde.

·       Es werden pro Tag 3 Unterrichtseinheiten unterrichtet.

·       Der Kernunterricht (Deutsch/Mathematik/HSU) wird dabei abgedeckt.

·       Hygienemaßnahmen und Gesundheitserziehung ergänzen den Unterricht.

·       Angemessene Pausen werden berücksichtigt.

·       Eine Vermischung der Lerngruppen (halbe Klasse) findet nicht statt. 

 

Hygiene      (siehe Anhang: Allgemeine Schutzmaßnahmen)

Die wichtigsten Hygienemaßnamen zur Wiedereröffnung der Schule: 

·       Das Schulhaus dürfen jeweils ausschließlich Klassen betreten, die Präsenzunterricht erhalten.

·       Für alle anderen ist der Zutritt verboten!

·       Im Schulbus, Pausenhof und im gesamten Schulbereich besteht Maskenpflicht!

·       Eine Maskenpflicht im Klassenzimmer (Unterricht) besteht nicht.

·       Der Mindestabstand von 1,5 m ist jederzeit einzuhalten!

·       Körperkontakt ist zu vermeiden!

·       Hände sind regelmäßig und gründlich zu waschen!

·       Nach jeder Unterrichtsstunde werden die Klassenräume gelüftet.

·       Es finden keine Partner- und Gruppenarbeiten statt.

·       Arbeitsmaterialien (Stifte, Lineale, usw.) werden nicht getauscht.

·       Augen, Nase und Mund sollten möglichst nicht berührt werden.

·       Das Niesen und Husten erfolgt in die Armbeuge.

 

·       Bei auftretenden Krankheitssymptomen darf die Schule nicht betreten werden.

·       Im Verdachtsfall informieren Sie bitte die Schule und das Gesundheitsamt. 

 

Eingangsregelung / Raumregelung

Die Schule wird nicht über den gewohnten Eingang betreten, sondern über den Westeingang (Lehrerzugang/Fahrradkeller). 

·       Zugang nur über den Westeingang.

·       Sowohl Buskinder, als auch Fußgänger gehen beaufsichtigt über den Pausenhof zum Westeingang (Fahrradkeller).

·       Auf Mindestabstand und Maskenpflicht ist zu achten!

·       Über das Treppenhaus gehen die Kinder sofort in den 1. Stock.

·       Die Hausschuhe liegen im Gang bereit und werden mitgenommen.

·       Die Kinder legen vor den Klassenräumen auf die, mit Namen versehenen Stühle, ihre Jacken ab, stellen ihre Schuhe darunter und ziehen ihre Hausschuhe an.

·       Die Klassenzimmer betreten sie in Hausschuhen.

·       Jedem Kind wird ein personalisierter Arbeitsbereich zugewiesen.

·       Im Klassenraum besteht keine Maskenpflicht.

·       Regelmäßig werden nach jeder Unterrichtseinheit die Klassenzimmer gelüftet.

·       Die Klasse ist in zwei Gruppen mit jeweils 12 Kindern eingeteilt.

·       Die beiden Gruppen werden in den Klassenräumen der 3a und 4a unterrichtet.

 

Wer gegen die Hygienemaßnahmen verstößt,

wird wieder nach Hause geschickt!

  

Klassenzimmer

Im Klassenzimmer gelten folgende Regeln: 

·       Im Klassenzimmer muss der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden.

·       Die Schülerinnen und Schüler gehen geradewegs von ihrer „Garderobe“ ins Klassenzimmer.

·       Es bleibt jeder an seinem zugewiesenen Platz.

·       Beim Sprechen bleibt die Blickrichtung immer nach vorne.

·       Der Abstand muss unbedingt gewahrt bleiben.

·       Niemand hustet und/oder spuckt in die Richtung eines Mitschülers.

·       Unaufgefordert geht niemand zum Lehrerpult!

·       Hefte werden nicht eingesammelt und angenommen. 

·       Auch zu den Lehrern muss der Hygieneabstand gewahrt bleiben.

·       Achtet bitte auch auf die Gesundheit eurer Lehrer*innen. 

 

Toilettengang

Das genaue Vorgehen bei Toilettengängen, dem regelmäßigen Händewaschen und den sonstigen Hygienemaßnahmen (Gesundheitserziehung) werden im Klassenraum besprochen. Besprechen Sie bitte auch zu Hause die notwendigen Hygienevorschriften. 

·       Auch hier gilt das Abstandsprinzip (mind. 1,5 m).

·       Im Schulhaus und in den Gängen gehen wir rechts.

·       Die Markierungen (Pylonen) sind einzuhalten.

·       Toilettengänge finden nur einzeln statt.

·       Der Zutritt zu den Toiletten ist optisch geregelt. ( [frei] – [besetzt] )

·       Händewaschen wird vor jeder Unterrichtseinheit außerdem vor und nach der Pause durchgeführt.

  

Pausenhof

·       Sowohl der Weg in den Pausenhof als auch wie der Weg zurück ins Klassenzimmer muss mit Maske und genügend Abstand zueinander zurückgelegt werden.

·       Im Pausenhof gilt der Abstand (mind. 1,5 m) selbstverständlich auch.

·       Lediglich zum Essen ist es gestattet, die Maske abzunehmen.

·       Die Pause wird von den jeweiligen Lehrer*innen beaufsichtigt.

·       Der Pausenhof wird ausschließlich über die Feuerschutztür (Südseite) betreten.

·       Nach Ende der Pause gehen die Schüler*innen mit Mindestabstand zum Westeingang und betreten dort wieder das Schulhaus.

  

Bitte achtet sorgfältig darauf, euch nicht zu berühren,

nicht abzuklatschen oder zu umarmen!

 

Bus / Unterrichtsende

 

·       Das Schulhaus wird mit Maske ausschließlich über die Feuerschutztür Richtung Hartplatz (Südseite) verlassen.

·       Auch im Bus besteht Maskenpflicht.

·       Vor dem Bus und im Bus muss ein Abstand von 1,5 m bis 2 m eingehalten werden.

·       Den Anweisungen der Busfahrer und der Busaufsicht ist zu folgen.

 

 

 

Trennung verschiedener Gruppen/Klassen     (im Präsenzunterricht)

 

·       Strikte Trennung der Personengruppen ermöglicht es, bei einem Infektionsfall, die Infektionskette zu verfolgen.

·       Die nicht betroffenen Gruppen können dann trotzdem in der Schule weiter unterrichtet werden.

·       Gruppen, die im gleichen Stockwerk unterrichtet werden, bleiben konsequent voneinander getrennt.

 

 

Reinigung des Schulhauses

 

·       Tägliche Reinigung des Schulhauses wird durch das Reinigungspersonal durchgeführt.

·       Es werden alle Hand-Kontakt-Flächen und Oberflächen gereinigt (Tische).

 

 

Notbetreuung

Für Kinder, die eine begründete Notbetreuung benötigen, ist diese vorhanden.

Diese Schüler*innen sind von 7:55 bis 11:15 Uhr in der Schule und betreten mit den anderen das Schulhaus über den Westeingang. Die Kinder werden beaufsichtigt und arbeiten an ihren mitgebrachten Tages- und Wochenaufgaben.

Eine anschließende Notfallbetreuung findet im Kindergarten bzw. voraussichtlich auch in Schwindegg (OGT) statt. Nehmen sie hierzu bitte mit der Schulkindbetreuung in Schwindegg und dem Kindergarten in Obertaufkirchen Kontakt auf. Informieren Sie bitte auch die Grundschule Obertaufkirchen über ihren Bedarf, da der Transferbus eingerichtet werden muss.

 

  

voraussichtliche Planung       (bis 29.05.2020 - Pfingstferien)

 

Stockwerk

Personengruppe

Eingang durch

1.Stock

(Verwaltung)

Schulleitung, Sekretariat

Haupteingang (Nord)

1.Stock

(Lehrerzimmer)

Lehrer, Aufsichtspersonen

Haupteingang (Nord)

1.Stock

(R 2.02)

Klasse 4a

(in zwei Gruppen geteilt)

Westeingang

(Fahrradkeller)

1.Stock

(R 2.03)

Klasse 4a

(in zwei Gruppen geteilt)

Westeingang

(Fahrradkeller)

1.Stock

(R 2.01)

Klasse 1a

(1a A – 1a B im Wechsel)

Westeingang

(Fahrradkeller)

Musikraum

(1.Stock)

Notfallbetreuung

Westeingang

(Fahrradkeller)

 

  

voraussichtliche Planung       (bis 24.07.2020 - Sommerferien)

Jedem Schüler*in steht 1 Woche Präsenzunterricht und 1 Woche Lernen zuhause zu!  

Stockwerk

Personengruppe

Eingang durch

1.Stock

(Verwaltung)

Schulleitung, Sekretariat

Haupteingang (Nord)

1.Stock

(Lehrerzimmer)

Lehrer, Aufsichtspersonen

Haupteingang (Nord)

1.Stock

(R 2.02)

Klasse 4a

(in zwei Gruppen im Wechsel)

Westeingang

(Fahrradkeller)

1.Stock

(R 2.03)

Klasse 3a

(Wechsel: PräsenzU – Lernen zuhause)

Westeingang

(Fahrradkeller)

1.Stock

(R 2.01)

Klasse 1a

(in zwei Gruppen im Wechsel)

Westeingang

(Fahrradkeller)

Erdgeschoss

(R 1.03)

Klasse 2a

(in zwei Gruppen im Wechsel)

Westeingang

(Fahrradkeller)

Erdgeschoss

(R 1.01)

Klasse 2b

(Wechsel: PräsenzU – Lernen zuhause)

Westeingang

(Fahrradkeller)

Musikraum

(R 2.04)

Notfallbetreuung

Westeingang

(Fahrradkeller)

 

 

für ihre Planung zu Hause ...

Jedes Kind erhält am 1. Schultag des Präsenzunterrichts zwei Masken. Herzlichen Dank an dieser Stelle an unseren Bürgermeister Franz Ehgartner und die Gemeinde Obertaufkirchen, die zusammen mit der Firma Gill, eine kindgerechte Maske zur Verfügung stellen.

Danke auch an Christine Sulas, die mit unserem Förderverein für eine zweite Maske sorgt. Somit können die Kinder ihre Masken täglich wechseln.

 

In Absprache mit Herrn Ehgartner wird das Papiergeld für das kommende Schuljahr 20/21 für die jetzigen Klassen 1-3 ausgesetzt. Die Eltern der Klasse 4a können die Erstattung ihres Papiergelds für das Schuljahr 19/20 nach den Pfingstferien im Sekretariat formlos beantragen. Vielen Dank!

 

Die Buslinien fahren ab Montag, 11.05.2020, wieder zu den gewohnten Zeiten zur Schule. Der verkürzte Unterricht endet täglich um 11:15 Uhr nach Schulschluss. Der Transfer zur Notbetreuung bzw. Schulkindbetreuung (OGT) nach Schwindegg ist gesichert. Wir bitten Sie, uns Ihren begründeten Bedarf rechtzeitig mitzuteilen, um die Notfallbetreuung und den Busbedarf planen zu können.

 

Bitte besprechen Sie schon zu Hause die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen:

 

Ø  Mindestabstand 1,5 m

Ø  Maskenpflicht

Ø  Händewaschen

Ø  Schutz von Augen, Nase und Mund

 

#bleibt's g'sund!

 

Christian Hofer, Schulleiter

Willkommen in der Grundschule Obertaufkirchen

ZusammenWachsen

. . . zusammenwachsen . . .

                                               . . . voneinander lernen . . .

        . . . zusammen wachsen . . .

                           . . . gegenseitig achten . . .

                      . . . Schulfamilie leben . . .

     . . . gemeinsam lernen . . .

             . . . Gemeinschaft bilden . . .